Voriger
Nächster

Aktuelle Neuigkeiten

Corona - Virus - Pandemie

—————————

AKTUELLES

Das Presbyterium hat aktuell beschlossen, ab kommenden Sonntag, 20.6.2021 wieder
Präsenzgottesdienste in der Ev. Stadtkirche um 10.15 Uhr zu feiern.
Bei allen präsenten Gottesdienstangeboten gelten die schon aus dem letzten Jahr bekannten Abstands- und Hygieneregeln, sowie die Maskenpflicht in der Kirche. Zur Nachverfolgung der Kontakte muss man sich registrieren, eine vorherige Anmeldung ist aber nicht erforderlich.
Die Sonntagsgottesdienste werden auch weiterhin auf dem YouTube-Kanal der Gemeinde live gestreamt. Alle Online-Angebote können ebenso auf der Homepage www.ev-kirche-neviges.de abgerufen werden.

Auch das Gemeindebüro in der Siebeneicker Str. 5 öffnet ab nächste Woche Dienstag wieder zu den bekannten Öffnungszeiten, bleibt aber auch weiterhin unter der Telefonnummer 02053/7363 sowie über die E-Mailadresse neviges@ekir.de erreichbar.

Die Gruppen und Kreisen der Gemeinde werden sich in Absprache mit den jeweiligen Gruppenleitern erst nach den Sommerferien ab Mitte August 2021 präsent treffen. Teilweise wurde aber auch damit schon bereits begonnen. Näheres erfragt man bei den jeweiligen Gruppenleitern, deren Kontaktdaten man auch auf der Homepage der Gemeinde www.ev-kirche-neviges.de finden kann.

Wenn Sie in der derzeitigen Situation Hilfe beim Einkaufen in Anspruch nehmen möchten, rufen Sie bitte die Nummer der Nachbarschaftshilfe an. Sie lautet 02053/5032800.

Der Gottesdienst findet jeden
Sonntag um 10:15 Uhr
in der Ev.-ref. Stadtkirche Neviges statt.

Unsere neuen YouTube-Angebote

Unser YouTube Kanal

Logo

Einkaufshilfe Neviges

Sie erreichen uns unter folgender Nummer:
02053 / 50 32 800


Telefonseelsorge


0800 11 10 111


Hier geht es zum aktuellem Gemeindebrief

 

Die Ev.-ref. Kirchengemeinde Neviges steht inmitten eines Wandlungsprozesses. Mit dem Verkauf der Kirche im Siepen 2017, dem Abschluss der Renovierungsarbeiten im Gemeindehaus 2019 und der damit verbundenen Konzentration der Gemeindearbeit betritt die Gemeinde neue Wege. Hinzu kommt, dass es auf beiden Pfarrstellen zu Veränderungen gekommen ist bzw. kommen wird.

Die Stadtkirche befindet sich mitten im Kern der Nevigeser Altstadt auf dem Kirchplatz, umgeben von historischen Fachwerkhäusern.
Bereits 1220 kann in Neviges eine Kirche urkundlich nachgewiesen werden.
1571 wird in der Kirche der evangelisch – reformierte Gottesdienst eingeführt.

Der Flyer über unserer Stadtkirche wurde im Rahmen der 800 Jahr Feier im Jahr 2020 überarbeitet. Unsere Gemeindebriefredakteurin Dr. Britta Burkhardt hat in alten Archiven gestöbert, alte Faltblätter gesichtet und neue Fotos aufgenommen. Alles zusammen hat sie in einem völlig neu aufgelegtem Flyer über unsere Stadtkirche zusammengestellt. Sollten Sie Interesse am Flyer im Hochglanzformat haben, kommen Sie doch gerne sonntags um 10.15 Uhr zum Gottesdienst in die Stadtkirche oder besuchen uns im Gemeindebüro oder Gemeindehaus. Dort liegen die Flyer aus und dürfen gerne mitgenommen werden.
Hier dürfen Sie sich ein PDF Exemplar herunterladen. Viel Spass beim Lesen.

Ende August 2020 war geplant, in Neviges 800 Jahre Kirche zu feiern. Leider mussten diese „Feiertage“ wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr abgesagt werden. Parallel zur Feier hat sich unser Gemeindemitglied Gregor Kremkus in mühevoller Kleinarbeit mit der Geschichte der Kirche befasst. Herausgekommen ist eine Sammelmappe, die in den nächsten Wochen in Neviges auch zur Verteilung kommen soll. Hier dürfen Sie sich diese Mappe bereits anschauen.
Herzlichen Dank an Gregor Kremkus.

Gratulation des Bürgermeisters Dirk Lukrafka zum Jubiläum 800 Jahre Kirche Neviges

Den kirchlich unterstützten Projekten fehlen die Kollekten aufgrund fehlender Präsenzgottesdienste.
Die Landeskirche und auch das Presbyterium der ev.-ref. Kirchengemeinde Neviges
bittet die Gemeindemitglieder inständig die Online-Kollekte zu nutzen. Wenn Sie eine größere Summe spenden möchten, finden Sie unter

den Link zum Spendenportal der KD-Bank. Dort sind unsere landeskirchlichen Kollektenzwecke hinterlegt.
Mit wenigen Klicks können Sie so das Projekt, das Ihnen am Herzen liegt, finanziell unterstützen.

Newsticker - evangelischer Pressedienst